Navigationspfad

Förderverein


Zweck des Vereins zur Förderung der Waldorfpädagogik ist die Förderung von Bildung und Erziehung im Sinne der Waldorfpädagogik.

Der Verein soll die Grundlagen schaffen, auf denen Einrichtungen der Waldorfpädagogik – wie Waldorfkindergarten und Waldorfschule – in Duisburg und im Gebiet Niederrhein entstehen und gedeihen können. Der Verein beschafft und verwaltet Mittel für den Kindergarten und stellt sie auch anderen der Waldorfpädagogik verpflichteten Einrichtungen zur Verfügung, fördert entsprechende Aus- und Weiterbildung von ErzieherInnen, Spielgruppenleitungen und LehrerInnen, beteiligt sich an Infoständen und Veranstaltungen. Gemeinsam mit dem Waldorfkindergarten und dem anthroposophischen Zweig Duisburg werden Vorträge, Lesungen, Puppenspiele organisiert und Feste gefeiert.

Jeder, der sich nach „PISA“ erst recht für ein „Recht auf Kindheit“, gegen zu frühe Einschulung, gegen Medienüberflutung und für eine Erziehung, die das Kind in den Mittelpunkt stellt und vom Kind ausgeht, engagieren möchte, ist uns herzlich willkommen.

Der Mitgliedsbeitrag wird durch Selbsteinstufung festgelegt (mindestens 1,00 € monatlich bzw. 12,00 € jährlich). Eine andere Möglichkeit der Unterstützung sind Spenden. Der Verein ist berechtigt, Spendenquittungen (Beiträge und Spenden) auszustellen.

Vorstand:

Nicole Teitzel ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )
Stefanie Schwarz
Magarete Schubert-Bähtz
Daniel Hoffman
Barbara Schleußer  Tel. 0203-870564

Wir praktizieren eine offene Vorstandsarbeit.
Das bedeutet: Wir beachten die rechtlich und durch die Satzung bedingten Formalien, aber jeder kann teilnehmen, Ideen einbringen, Projekte anstoßen und bei deren Umsetzung helfen.

Denn wenn wir Waldorfpädagogik in Duisburg besser verankern wollen und mehr Menschen und vor allem Kinder in deren Genuss kommen lassen möchten, benötigen wir viele Köpfe und Hände.

Momentan liegt unser Schwerpunkt in der Unterstützung von Kindergarten, Spielgruppen und Wiegestube inklusive Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising sowie dem Ausbau zur Waldorf-Begegnungsstätte einschließlich Lädchen.

Wir träumen von dem Projekt „Interkulturelle Waldorfschule Duisburg“ nach dem Modell in Mannheim Neckarstadt West, gerne auch mit einem Förderzweig.

In der Regel (Ausnahme Schließzeiten Kindergarten) sind wir neben Terminen, die bekannt gegeben werden, jeden Freitag (ca. 8.30 – 14.00 Uhr) im Mehrzweckraum des Kindergartens anzutreffen.

Wir basteln dann für den Kindergarten, die Schule oder auch einmal privat, das Lädchen ist geöffnet, es kann gefrühstückt werden (Die Zutaten werden gespendet, der Erlös fließt zur Zeit in die Baukasse) und natürlich besteht die Möglichkeit zum Gespräch.

Oft kann dann mittags auch noch Kuchen für das Wochenende gekauft werden (Erlös ebenfalls für die Baukasse).

Wir freuen uns auf das nächste Treffen!

 

Formulare

angemeldete Eltern

Keiner

Copyright 2013 by Waldorfkindergarten Duisburg e.V. | Template Copyright by Crosstec